top of page

Die Zukunft des Ladens: Wie die AFIR das Laden von Elektrofahrzeugen in Europa revolutioniert


Transparenz beim Laden
AFIR

🚀 Große Neuigkeiten für die Elektromobilität in Europa! Ab dem 13. April 2024 tritt die Alternative Fuels Infrastructure Regulation (AFIR) in Kraft, die eine Wende für die öffentlichen Ladestationen darstellt. Hier sind die wichtigsten Änderungen und Vorteile:


1️⃣ Mehr Zahlungsoptionen: Neue Ladestationen müssen mit Zahlungskartenlesern ausgestattet sein, die sowohl kontaktlose als auch herkömmliche Zahlungen ermöglichen. Dies vereinfacht das Ladeerlebnis erheblich, da keine vorherige Registrierung oder Mitgliedschaft bei verschiedenen CPOs (Charging Point Operators) nötig ist.


2️⃣ Verbesserte Transparenz: Klare Anzeigen der Ladekosten direkt an den Ladestationen erhöhen die Preistransparenz. Dies hilft Verbrauchern, die besten Preise zu wählen und fördert den fairen Wettbewerb.


3️⃣ Einfacher Zugang: Die Verpflichtung zur Unterstützung ad-hoc Zahlungen an allen Ladepunkten bedeutet, dass Sie Ihr Elektrofahrzeug überall in der EU einfach aufladen können, ohne von einem spezifischen Anbieter abhängig zu sein.

Die AFIR markiert einen bedeutenden Schritt hin zu einer konsistenten, benutzerfreundlichen Ladeinfrastruktur, die das Vertrauen in die Elektromobilität stärkt und deren Adoption beschleunigt.


🔧 Brauchen Sie Unterstützung bei der Implementierung dieser neuen Anforderungen? Ich helfe Ihnen gerne, Ihr Projekt zu planen und erfolgreich umzusetzen. Kontaktieren Sie mich, um mehr darüber zu erfahren, wie wir Ihre Ladestationen optimal auf die AFIR vorbereiten können.


52 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page